07.03.2013

Google Play feiert Geburtstag mit Pornos!!

Auf den Tag genau feiert Google Play seinen ein jährigen Geburtstag. So der Blogeintrag im offiziellen Android blog. Zu diesem Anlass, wie bei Google eigentlich nicht anders zu erwarten, gibt es natürlich auch Rabatte. Bücher, Apps und Filme werden billiger. Einen genauen Überblick was alles Angeboten wird, findet Ihr hier.

Ich, einer fast keine "normalen" Bücher liest sondern sich lieber in Blogs und Foren rum treibt, habe mich dennoch mal in der Kategorie Bücher umgeschaut. Vielleicht ist ja etwas für mich dabei. Mit mehr oder weniger "erschrecken" müsste ich feststellen, dass Google wohl keinen großen Wert auf "Child Care" - also Kinderschutz - legt. Fast jedes 3 Buch ist ein Porno!

Ich habe aus Neugier mal in die Bücher reingeklickt. So zum Beispiel beim Buch "Geil zu dritt - Doppelband" steht in der Beschreibung:
Von hinten und von vorne – geil und gleichzeitig. Freunde der Sandwichstellung/Doppelpenetration kommen hier auf ihre Kosten. In diesem Doppelband erleben Sie hautnah zwei flotte Dreier. In der ersten Story besorgen es gleich zwei Männer einer Frau, die es sehr genießt und sich damit ihr Frühstück verdient. 
Weiter geht es mit dem Buch "Heiße Tage, geile Nächte". Das Buch, meiner Meinung etwas Seriöser aufgezogen aber dennoch nicht Geburtstagstauglich, wertet mit dieser Bespreichung auf:
Als seine Fingerspitzen ihre Scham streiften, lachte Sophie auf, weil es kitzelte. Sie hatte sich am Morgen frisch rasiert und fühlte jede Berührung besonders intensiv. John hob ihr Kleid, schnappte sich die Digitalkamera, die in seinem Schoß gelegen hatte, und machte ein Foto. Sophie schlug seine Hand weg, obwohl ihre Schamlippen angenehm prickelten. Mit einem kurzen Fingerspiel im Auto wollte sie sich nicht zufrieden geben.
Da alle guten dinge drei sind, präsentiere ich noch das Buch "Ungezogen":
Nur mein Pseudonym steht zwischen dir und mir. Und das ist auch gut so. Wahrscheinlich würdest du es nicht mit mir aushalten, so frivol, versaut und verrucht ich dir begegnen würde. Oder vielleicht doch? Lassen Sie sich in 5 Kurzgeschichten in Siwas erotisches Reich der Sinne entführen...
Nein Freunde, versteht mich nicht falsch. Ich habe nichts gegen Pornos, ich habe auch nichts dagegen, wenn Google Bücher dieser Art anbietet. Aber doch bitte nicht zum Geburtstag, nicht in diesen mengen und schon gar nicht, wenn diese in einer Aktion für weniger Euros als sonst Angeboten werden. Ganze 18 Bücher, von 4 Seiten Sonderangebot.

Wie seht Ihr das?
Findet ihr, dass man auch das Erotikangebot bei solchen Aktionen anbieten darf?
Oder findet Ihr eher das man das lassen sollte. Wer sich dafür interessiert, wird es schon anderweitig finden?