21.06.2013

Google Play Geschenkkarten in Deutschland - Jetzt aber wirklich!

Wie lange mussten wir drauf warten? Wie lange mussten wir verzweifelt auf Apple-User schielen, die gemütlich im Toom, Edeka, Rewe, MediaMarkt oder sonst wo Gutscheinkarten für den App Store kauften? Meistens wurde noch geworben mit "Kaufe 50€ für 40€" oder ähnlichem. Doch das ist endlich auch für uns Android-User zu Ende. Offiziell hat Google noch nicht mit dem verteilen der Karten in Deutschland begonnen. Doch es weisen mehrere Dinge drauf hin, dass es sich nur noch um Stunden handeln könnte, bis es eine offizielle aussage Seites des Unternehmens.
Zum einen ist in der Google Hilfe unter "Play & Gift cards" die Kategorie Deutschland und Frankreich hinzugefügt worden. Zuhaben sind also 15 €, 25 € und 50 €. Etwas schade, denn in den USA gibt es bereits welche ab 10 Dollar. Letztes würde bestimmt auch jüngeren Menschen besser gefallen. Auf der Seite findet man außerdem, dass man bis zu 2000 € als Karten "einlösen" kann. Also als Gutschein auf deinem Account, ohne dass du es ausgegeben hast.
Der nächste Hinweis ist, dass man nun im Play Store ganz unten auf "Code einlösen" klicken kann und nicht mit der Meldung "In ihrem Land nicht verfügbar" begrüßt wird. Der Store erwartet hier die Eingabe des Codes von der Karte.

Wo es die Karten letztendlich zu Kaufen gibt, steht leider nirgends. Aber ich gehe mal davon aus dass sie, ähnlich wie die Apple-Cards, "einfach überall" zu finden sind. Die USA Seite für das Bewerben der Karten ist hier zu finden. Theoretisch müsste die deutsche Variante hier zu finden sein. Leider bekommt man auch hier nur eine 404-Error Page. Auch wenn man in der Play Store App die entsprechende Seite aufrufen will, bekommt man nur die Meldung:
Vielleicht wird ja heute im Laufe des Tages noch irgendetwas offiziell gemacht oder der ein oder andere findet  schon im nahe gelegenen Supermarkt eine? Lasst es mich wissen.

Ich bin im Übrigend Besitzer einer Kalixa Mastercard. Diese kostet einmalig 5€ und man bekommt eine wirkliche Plastikkarte zu geschickt, mit der man nicht nur Online sondern auch "in echt" überall Bezahlen kann.

Quelle: Link