09.11.2013

Weitere Tipps mit git

Vor mehr als einem Monat zeigte ich euch anhand von Bitbucket den Einstieg in die Welt von git. Inzwischen habe ich mich weiter mit der Versionsverwaltung auseinander gesetzt und möchte euch nun weiter Tipps mit dem Umgang von git geben.

In meinem letzten Post, haben wir ein README-File erstellt und in Bitbucket geuppt. Doch wie sieht das mit kompletten Ordnern aus? Naja, eigentlich genauso. Ein einfaches
git add ORDERNAME
fügt git den kompletten Ordner hinzu. Inklusive allen Sub-Ordnern. Aber was passiert, wenn wir nur eine Datei in ORDERNAME/Order/O/datei ändern? Oder sagen wir ein Android-Projekt haben und dieses komplett hochladen möchten?
git ist cool sag ich euch. Wieder reicht ein "add"-Kommando um den Ordner hinzuzufügen. Fertig! git erkennt sofort die geänderten Datei und läd auch wirklich nur noch diese hoch.

Desweiteren möchte ich euch einen Tipp geben, falls ihr wirklich mal zu zweit oder mehr an einem Repository arbeitet. Denn was ist, wenn wir ein Projekt hochladen, ein Freund clond sich das ganze und läd es wieder ins Verzeichnis? Wir haben ja immer noch Lokal unser Repo. Statt es mühsam zu löschen und die kompletten neuen Files runterzuladen können wir dem Kommando
git fetch
benutzten. Damit wird der letzte aktuelle Stand runtergeladen.