13.01.2014

OnePlus - Ein paar Infos und eine Umfrage

Die Geschichte hinter dem CyanogenMod ist ja schon beachtlich. Angefangen als kleiner Mod für Android, über Support für hunderte von Geräte, eine eigene Firma und schließlich als offizielles Android auf einem OEM-Gerät. Der nächste Clou wird dann wahrscheinlich das bauen eigener Hardware sein. Doch bis es soweit ist, wird OnePlus diese Aufgabe übernehmen.
OnePlus ist ein (noch) kleines Unternehmen welches von einem ehemaligen Mitarbeiter von OPPO gegründet wurde. Ja, richtig. OPPO. Genau das Unternehmen welches auch zurzeit das einzige ist, welches sein N1 unter anderem mit CyanogenMod-"Experience" verkauft. Wie dem auch sei, das Unternehmen möchte gerne ein Smartphone ohne Kompromisse bauen. Das bedeutet, so zumindest für mich verständlich, dass sie das perfekte Handy bauen werden. Zu wenig Akku, kein SD-Karten-Slot, zu "schlechtes" Display oder Miese-Soundqualität sollten dann endgültig der Vergangenheit angehören. Wie sie das ganze bezahlbar machen möchten bleibt mir zwar immer noch ein Rätsel, aber mal abwarten.
Wie schon eingangs erwähnt, wird das neue Smartphone mit CM befeuert werden. Manche sprechen schon vom perfektem Smartphone mit der perfekten Software. Aber das möchte ich erst mal so stehen lassen :). Das Ganze soll sogar noch in der ersten Hälfte 2014 realisiert werden.

Mehr gibt es dazu auch eigentlich nicht zu sagen. Denn das wars erstmal offizielles von den beiden Unternehmen. Große Ankündigungen, was ja inzwischen jedes Unternehmen macht und meistens Floppt weil alle viel mehr erwarten, und mehr nicht. Erst mal. Denn noch heute um 23 Uhr deutscher Zeit gibt es eine erste kleine Konferenz in China. Was dort vorgestellt wird oder besprochen wird weiß ich nicht. Auf Eventbrite steht lediglich, dass die beiden Unternehmer Pete und Steve anwesend sind. Sie sagen, dass sie Partner sind und möchten über die Zukunft von Android reden. Wobei ich ehrlich gesagt keine Ahnung habe, was sie damit zu tun haben. Außer sie bauen sich einen kompletten Fork, wie Amazon, und entwickeln auch zukünftig ihr komplett eigenes Süppchen.

Wer sich ein wenig an dem High-End Smartphone beteiligen möchte, kann sich ja mal an diese Umfrage setzten. Ein paar Fragen was ihr für Vorstellungen von einem Smartphone habt und was benötigt wird um von euch gekauft zu werden. Die Ergebnisse könnt ihr euch dann hier und hier anschauen. Offiziell ist diese Umfrage nicht. Allerdings hat sogar der Google+-Account von OnePlus darauf aufmerksam gemacht. Wer weiß, vielleicht wird das Ergebnis doch das zukünftige Smartphone beeinflussen...

Quelle: Link, Link, Link