25.07.2013

Android 4.3 Update - So funktionierts

Schon beim letzten Update schrieb ich eine kleine Anleitung, wie ihr selbst mit Stock Android und gelocktem Bootloader leicht auf die neue Version flashen könnt. Diese möchte ich nun auch für das neue Update 4.3 tun und auch die Links ergänzen.
Wenn ihr natürlich mit einem Toolkit schon Erfahrung habt, müsst ihr diesen Weg nicht gehen. Allerdings gebe ich mit dieser Anleitung support und sage dass es zu hundert Prozent funktioniert.


  1. Geht ins Recovery. Dazu schaltet ihr euer Handy. Dann drückt ihr die Leiser-Taste und danach den Power-Knopf, wie als würdet ihr das Gerät normal einschalten.
  2. Es erscheint ein auf dem Bauch liegender Android und oben ein großer grüner Schriftzug "Start". Hier könnt ihr mit Volume Down zu anderen Punkten Navigieren. Drück also zwei Mal Volume-Down bis Start Recovey erscheint. Mit der Power-Taste bestätigt ihr das Ganze.
  3. Nun kommt ein kleineres Androidmännchen mit einem rotem Ausrufezeichen. Hier drückt ihr schnell Volume-Up und Power. Ganz oben müssten vier blaue Menü-Punkte erscheinen. Hier geht ihr auf "apply update from adb". (Falls das nicht auf anhieb klappt, dann drückt einfach lange Power + Leister-Taste. Dann wieder vom zweitem Punkt anfangen .)
  4. Jetzt haben wir schon mal das Handy in die richtige Position gebracht :)
  5. Als nächstes Laden wir den Treiber fürs Handy runter und installieren diesen. Das Ganze funktioniert gut mit dem PdaNet. Link: http://junefabrics.com/android/
  6. Jetzt schließen wir das Handy an den PC. Falls das schon erfolgt ist, nochmal ab und wieder dran. Damit wir auch ganz sicher sind, dass der Treiber gegriffen hat. Falls der Treiber schon vorher installiert worden ist, muss man diesen natürlich nicht nochmal installieren.
  7. Nun laden wir uns entweder das komplette Factory Image runter. Daten gehen dabei aber komplett verloren! Oder eben das OTA-Update. Hier geht nichts verloren! Was ja eigentlich das Ziel ist :) 
  8. Als nächstes müssen wir die aktuelle ADB runterladen. ADB ist die Android Developer Bridge. Quasi eine Schnittstelle vom PC zum Handy. Diese finden wir in einer kleinen Version hier.
  9. Nachdem wir die ADB-Zip entpackt haben, navigieren wir mit der Console zum entpacktem Ordner. Kleiner Crashkurs: Mit "dir" seht ihr, in welche Ordner ihr gehen könnt. Mit "Tab" vervollständig ihr die eigegeben Zeichen. Mit "cd Ordnername" wechselt ihr den Ordner.
  10. Hier sagen wir dann erst mal "adb.exe devices". Wenn wir alles richtig gemacht haben, sollten wir so etwas sehen:
  11. Ein simples "adb.exe sideload pfad/zum/updateOderFactory.zip" startet das Update.
Das wars dann eigentlich schon. Mehr gibt es nicht zu machen. In der Console steht jetzt noch ein "sideload x%". Dort warten wir bis es 100% ist bis das Update komplett aufs Handy kopiert worden ist. Das Handy arbeitet ein bisschen, zeigt den Status an und nach einigen Minuten ist es fertig. Es erscheinen wieder die vier blauen Punkte wie von Punkt 3. Dort sagen wir reboot now.

Viel Spaß :)